Buschi & Anni

Die Band

                

Sämi Locher

Gesang | Gitarre | Orgel
Handorgel | Mandoline

 

 

David Bucher

Bass | Gesang | Gitarre
Banjo

 

 

Simi Käslin

Schlagzeug

 

 

Dominik Flaig

Gitarre | Gesang | Bass

 

Auf einer stürmischen Fahrt des Dampfschiffs «Gallia» im Jahre 2010 haben sich die vier Nidwaldner Matrosen geschworen, die Welt künftig mit ihrer Musik zu beschenken, sollten Sie den Sturm überleben. Dies traf ein. Die vier Männer, welche schon länger in ihrer Kajüte gemeinsam musizierten, fingen an ihre rauen Seemannslieder zu schleifen - und schon bald spielten sie kleine Konzerte in verschiedenen Ortschaften um den Vierwaldstättersee. Heute sind sie nicht mehr als Seemänner tätig - ihre Songs verraten ihre Herkunft aber unbestritten.

«Gin Folk»

Die Nidwaldner Band Buschi&Anni begeistert mit ihrer irisch angehauchten Gin-Folk-Musik sowohl tanzbeinschwingende Draufgänger wie auch melancholische Träumer. Mit einem spannenden Mix aus englischen, französischen und «buirädeytschä» Songs wird es einem garantiert nicht langweilig. Momentan sind sie auf ihrer «Gin Folk Tour» im Herzen der Schweiz.

Für ihr erstes Album sind sie nach Rorbas ins Foodcorner Studio von Lukas Speissegger gereist. Er hat aus den vier Jungs ihr Bestes rausgekitzelt. Die zehn neuen Songs auf dem Album «Gin Folk» sind noch immer so verspielt in Melodie, Arrangement und Texten wie man es von den Nidwaldnern kennt. Der erfahrene Produzent hat dem Ganzen aber noch einen Hauch Professionalität angedeihen lassen, so dass viele Radios Songs der Band auf ihre Playlist gesetzt haben. 

Wie seine vielfältigen Ingredienzien einen Gin einzigartig machen, sind auch im Gin Folk verschiedenste Einflüsse vorzufinden welche ein einzigartiges Ganzes ergeben. Ein Potpourri guter Musik zu einem ganz neu zusammengefügten eigenen Stil.